Startseite


Sicherer Halt in jeder Lebenslage

Haltegriffe sind nicht mehr nur medizinischen Einrichtungen vorbehalten, sondern für Jedermann erschwinglich und leicht zu installieren. Neben Senioren und behinderten Menschen freuen sich oft auch nicht Hilfebedürftige über eine Stütze im Badezimmer. Bereits bei leichten Schmerzen im Bewegungsapparat ist man häufig dankbar, sich über sinnvoll und stabil angebrachte Haltegriffe zu entlasten.

Neben vielen unterschiedlichen Modellen gibt es beispielsweise Handgriffe und Griffstangen aus Kunststoff, Metall, Edelstahl oder in verchromter Optik. Zusätzlich können diese zur barrierefreien Sanitärausstattung gehörenden Greifhilfen auch als Klapp- Variante oder mit Sitzfunktion bezogen werden.
Natürlich können die Handgriffe an unterschiedlichen Plätzen eingesetzt werden, beispielsweise in der Dusche oder Badewanne. Ebenfalls gibt es spezielle Stützklappgriffe für die Toilette, um das Setzen und Aufstehen zu erleichtern.

Die Haltegriffe fürs Bad haben meist einen großen Durchmesser, damit man diese sicher und fest in die Hand nehmen kann. Natürlich ist eine zuverlässige Befestigung des Handgriffs an der Wand sehr wichtig, damit ein sicherer und fester Stand gewährleistet ist und ein Wegrutschen somit zuverlässig verhindert werden kann.

Universelle Haltegriffe

Diese Haltegriffe haben eine gerade Ausführung mit je einem Befestigungspunkt an jedem Ende. Sie können universell in einer Dusche, an einer Badewanne oder in Toilettennähe befestigt werden.

Mobile Sauggriffe

Sauggriffe zeichnen sich besonders durch ihre flexible und vor allem mobile Einsetzbarkeit aus. Ein perfekter Haltegriff für Senioren, die gerne verreisen.

Duschstangen

Besonders unauffällige Greifhilfe für Behinderte und Senioren. Die meist abgewinkelte Duschstange ist zum Festhalten geeignet und belastbar. Zusätzlich verfügt diese über eine Aufnahme für den Brausekopf.

Haltegriff mit Bodenstütze

Diese Alltagshelfer kommen meist bei schwacher Bausubstanz zum Einsatz. Durch die Abstützung am Boden wird die Last verteilt und somit eine zuverlässige Haltemöglichkeit in der Dusche oder Badewanne ermöglicht.

 

Top Bestseller


Top bewertete Produkte








Haltegriffe richtig anbringen!


Die Wahl der richtigen Befestigung

Im folgenden finden Sie wertvolle Hinweise für die richtige Befestigung Ihrer Haltegriffe – Für ein sicheres Gefühl im eigenen Badezimmer.Haltegriff richtig montieren

„Auf einen Griff muss man sich verlassen können, dass er stabil und sicher mit der Wand verbunden ist!“

Es gibt kaum etwas schlimmeres, als eine Stütze, die versagt.
Ob es eine Leiter, ein Tritt oder ein Haltegriff ist, der Nutzer muss sich darauf verlassen können!  Ein Haltegriff sollte stets zuverlässig belastbar sein.

Gerade Haltegriffe müssen stabil montiert werden, um in einer Notsituation die entsprechende Unterstützung zu gewährleisten. Ein Versagen würde im ungünstigsten Fall ein Stürzen, Verletzungen oder Hilflosigkeit der Person zur Folge haben. Eine stabile Befestigung von Haltegriffen bedeutet somit das A und O für ein sicheres Gefühl und weitestgehende Selbstständigkeit im Alltag.

Man traut sich nur dann einen Haltegriff richtig zu belasten, wenn man sich sicher sein kann, daß er nicht nachgibt oder gar aus der Wand bricht.

Es stehen mehrere Befestigungsmöglichkeiten für Haltegriffe zur Verfügung. Sie lassen sich in Montageaufwand und maximaler Belastbarkeit unterscheiden. Die Anwendung der richtigen Befestigung ist von der geplanten Belastung, der Bausubstanz und der Form des Haltegriffs abhängig.

Duschgriff und Duschstangen


Barrierefreies Duschen für Senioren und Behinderte

Im Zuge des barrierefreien Bades ist neben der Toilette die Dusche ein wichtiges und nicht zu unterschätzendes Element. Duschgriff und Duschstange in der barrierefreien DuscheHier müssen die Duschgriffe und Duschstangen für Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen vorhanden und entsprechend geeignet sein, um Verletzungen durch das Stürzen in der Duschkabine zu verhindern. Abhängig von der Größe der Duschkabine empfiehlt es sich, eine, bei größeren Kabinen sogar zwei Haltemöglichkeiten anzubringen.
Neben dem verhindern des Ausrutschens in der Dusche sollte auch das Ein- und Aussteigen unterstützt werden. Hierzu bietet sich eine Kombination aus Duschstange und Duschgriff.

Top Produkte und Preis – Leistungssieger




Duschstangen

Bei Duschstangen, die als Haltegriffe zum Einsatz kommen sollen, ist besonders die Tragfähigkeit und daraus resultierend die Eignung hierfür zu beachten. Die Duschstangen der namhaften Hersteller sind meist für diesen Einsatzzweck geeignet. Sie verfügen über eine Aufnahmevorrichtung für den Brausekopf, sind oft mit weiteren Elementen wie Körben oder Haken ausgestattet und werden an mindestens drei Punkten an der Wand angeschraubt.

Tipp
Duschstangen vereinen Funktion und Sicherheit im Barrierefreien Badezimmer

Top Duschstangen




Duschgriff richtig befestigen

Duschstangen und Duschgriffe im behindertengerechten Bad gibt es meist als anschraubbare oder anzuklebende Haltessysteme. Diese können ebenfalls um einen (temporären) Duschgriff mit einem Saugnapf ergänzt werden.

Tipp
Nur zuverlässig befestigte Duschgriffe und Duschstangen vermitteln ein Gefühl von Sicherheit! Achten Sie daher immer auf eine optimale Befestigung!

Detaillierte Informationen und Empfehlungen, wie Duschstangen und Haltegriffe montiert werden, haben wir in unserem Artikel mit Befestigungsarten zusammengefasst.